Institut
für
unbeschwerte,ungewöhnliche,umwerfende,unglaubliche,unglaubliche,unkonventionelle,unnachahmliche,unverbrauchte,ultrageschmeidige,unfassbare,umfassende,unbeschreibliche,unvergleichliche,urige,unerschütterliche,unkomplizierte,umweltbewusste,unkonventionelle,unerwartete,urbane,unverbesserliche,ungezogene,unwiderstehliche,unterhaltsame
Baukunst
EN | DE
KONTAKT
ÜBER UNS
PROJEKTE

_I
I_
¯I Schwarzplan
Plan: IFUB* I¯

Radentscheid Freising



Visualisierungen zum Radentscheid in Freising

Jahr: 2021

Team IFUB*: Bernhard Kurz, Marco Bross, Cäcilia Halbgewachs

Zusammen mit:
Andreas Kagermeier, Fanny Wirth, Maximilian Trautner, Emilia Kirner

01 schwarzplan freising markiert zugeschnitten
_I
I_
¯I
Grafik: Fahrrad Initiative I¯
00 logo radentscheid ifub web
Nur mal angenommen dem Autoverkehr würde nicht mehr so viel Platz eingeräumt… Wäre damit nicht nur den Radfahrer*innen mit mehr Sicherheit und Komfort geholfen, sondern gleichzeitig auch allen Bewohner*innen (in unserem Fall den Freisinger*innen) mit schöneren Straßenräumen, mehr Aufenthaltsqualitäten und weniger Luftverschmutzung? Dass schon mit kleinen Einriffen tolle Orte geschaffen werden können zeigt das IFUB* mit Visualisierungen als Vorher-Nachher-Vergleich an drei ausgewählten Orten. Und wenn sich nun noch genügend Freisinger*innen für den

Radentscheid Freising

engagieren, dann sind die Visualisierungen bald kein Traum mehr, sondern Realität!
_I
I_
¯I Mainburger Straße
Foto: Fanny Wirth / Visualisierung: IFUB* I¯
Aktuell ist die

Mainburger Straße

in fünf Kfz-Spuren unterteilt. Allerdings fungiert die Straße durch die neue Nord-Ost-Umfahrung längst nicht mehr als überörtliche Verbindung und ist überdimensioniert. So könnten problemlos auf beiden Seiten der Straße mindestens 2,30 m breite Fahrradspuren - auch Protected Bike Lanes genannt - für einen sichereren Radverkehr sorgen. Eine Möglichkeit der Ausgestaltung sind die dargestellten Baken - in Berlin bereits weit verbreitet. Auch gegenseitiges Überholen der Radfahrer*innen ist dann kein Problem mehr.
01 mainburger stra%c3%9fe ifub 1000 visualisierung
_I
I_
¯I Erdinger Straße
Foto: Fanny Wirth / Visualisierung: IFUB* I¯
Wochenmarkt statt PKW-Abstellplatz. Dieses Prinzip ist den Freisinger*innen bereits durch den Neustifter Freitagsmarkt bekannt. Hier hat sich bewiesen, dass die Vorteile eines Marktes für die Stadtbewohner*innen deutlich größer sind, als einige privilegierte Stellplätze. Auch in der

Erdinger Straße

könnte der Verkehr mit Radspuren und einem zusätzlichen Fußgängerüberweg entschleunigt werden und die Parkplätze in einen Wochenmarkt verwandelt werden.
02 erdingerstra%c3%9fe ifub 1000 visualisierung
_I
I_
¯I Karlswirtkreuzung
Foto: Fanny Wirth / Visualisierung: IFUB* I¯
Wie auch in der Mainburger Straße wird die überörtliche Funktion der Vöttinger Straße nicht nur an der

Karlswirtkreuzung

im Sommer 2021 entfallen. Von den vier Kfz-Spuren kann mindestens eine durch Radwege ersetzt werden. Verschiebt man zusätzlich die Rechtsabbiegespur der Vöttinger Straße, öffnet sich vor dem Stadtcafé „Lindenkeller“ auf einmal Raum für Sitzmöglichkeiten unter freiem Himmel. Außerdem kann auf der gegenüberliegenden Straßenseite der Gehweg vor Imbissbuden und Restaurants vergrößert werden. Beruhigter Verkehr, Gastronomie und Sitzmöglichkeiten verwandeln den bisherigen Straßenraum ohne Aufenthaltsqualitäten in einen Ort des Verweilens.
03 vo%cc%88ttingerstra%c3%9fe ifub 1000 visualisierung